Am 24. Mai feiert die Welt den «Tag der Nachbarn». Die Idee dieses Anlasses ist es, gemeinsam ein unkompliziertes Fest unter Nachbarn zu organisieren und dadurch das Zusammenleben zu fördern. Damit so eine Veranstaltung aber überhaupt zustande kommt, müssen alle Nachbarn sinnvoll darüber informiert werden – nur, wie klappt das? Die Gruppenfunktion von Crossiety bietet die perfekte Möglichkeit dazu. Es folgt eine Anleitung in sieben Schritten.

Zum digitalen Dorfplatz

1. Nachbarschafts-Gruppe eröffnen

Um die Nachbarinnen und Nachbarn einfach und sinnvoll zu erreichen, kann auf der Online-Plattform Crossiety eine Nachbarschafts-Gruppe erstellt werden, in welche alle Nachbarinnen und Nachbarn eingeladen werden. Diese bietet verschiedene Möglichkeiten, die gesamte Nachbarschaft abzuholen und die Beziehungen untereinander zu pflegen. Zudem ist es die Grundlage für die Organisation des perfekten Nachbarschafts-Festes.

Gruppen-Portrait

2. Neuigkeit verfassen

Als erstes werden die Gruppenmitglieder nun willkommen geheissen. Im Gruppenforum kann der Administrator oder die Administratorin der Gruppe dafür eine Neuigkeit verfassen und den Mitgliedern den Sinn und Zweck der neuen Gruppe erklären. Und falls noch jemand Fragen hat, kann die Person diese direkt in die Kommentarspalte schreiben.

Neuigkeit verfassen

3. Datum finden

Nun geht es in einem ersten Schritt darum, ein passendes Datum zu finden. Dafür eignet sich die Umfrage-Karte. Einfach die möglichen Daten erfassen und die Nachbarinnen und Nachbarn darüber abstimmen lassen.

Datum finden mit Umfrage-Funktion

4. Diskussion starten

Wo in der Nachbarschaft soll das Fest stattfinden? Und wie sieht der Plan aus, wenn es regnet? Fragen, die am besten gemeinsam diskutiert werden – mithilfe einer Diskussionsrunde auf Crossiety.

Diskussion starten

5. Veranstaltung erstellen

Nachdem Datum und Ort gefixt wurden, ist es Zeit, die Veranstaltung zu erstellen. Wer will, kann die Veranstaltung danach sogar in den eigenen Kalender exportieren, damit das Datum bestimmt nicht vergessen geht.

Veranstaltung erstellen

6. Zutaten suchen

Endlich ist es soweit, das Nachbarschafts-Fest steht an. Nur noch den versprochenen Kuchen backen und los geht’s … aber einen Moment. Der Puderzucker für die Glasur ging beim Einkauf vergessen, so ein Mist. Zum Glück gibt es die Helfen/Teilen-Funktion auf Crossiety. Da kann sicher jemand aus der Nachbarschaft rasch aushelfen.

Zutaten suchen mit Helfen/Teilen-Funktion

7. Letzte Abklärungen treffen

So, nun ist wirklich alles bereit für das grosse Fest. Doch dauert es noch ein paar Stunden bis zum Start. Vielleicht braucht ja noch jemand Hilfe bei den Vorbereitungen? Am besten kurz im CrossChat nachfragen, ob man irgendwo helfen kann. Und wenn nicht, umso besser, dann steht dem gemeinsamen Fest nichts mehr im Wege.

Gruppenchat auf Crossiety

Zum digitalen Dorfplatz

PS: Die Siedlung Brüggliäcker in Zürich Oerlikon nutzt Crossiety bereits für ihre Kommunikation. Mehr dazu erfährst du in unserem Blog.

Share This