Der “digitale Dorfplatz” des Schweizer Start-ups Crossiety erleichtert seit knapp zwei Jahren den Alltag von Schweizer Gemeinden. Die lokale und vertrauenswürdige Online-Plattform ermöglicht Bewohnern eine vereinfachte Planung des nächsten Quartierfests, angeregte Diskussionen über anstehende Projekte oder das Inserieren von ungebrauchten Alltagsgegenständen – Möglichkeiten, die auch in Wohnsiedlungen auf Begeisterung stossen.

Im Zeitalter der Digitalisierung findet Vernetzung und Austausch oftmals virtuell statt und fördert zunehmend die Entfremdung in der eigenen Wohnumgebung. Dass digitale Plattformen aber auch genutzt werden können, um den eigenen Nachbarn wieder näher zu kommen, zeigt Crossiety – eine Plattform für ein vernetzteres Zusammenleben durch den digitalen Dorfplatz. Dabei können nicht nur Gemeinden von den innovativen Kommunikationsmöglichkeiten profitieren, auch Nachbarschaften wie die BAHOGE-Siedlung „Brüggliäcker“ in Zürich Oerlikon nutzen die Plattform für den orts- und zeitunabhängigen Austausch.

Der „Brüggliäcker” ist keine anonyme Siedlung

Als eine von 14 Siedlungen der gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaft BAHOGE wurde der Brüggliäcker vor allem als Familiensiedlung konzipiert. Teil der Wohnsiedlung ist Vera Aebi, zweifache Mutter und Mitglied der Siedlungskommission. Vor vier Jahren ist sie gemeinsam mit ihrem Mann eingezogen und konnte sich gut in der neuen Umgebung einleben: „Ich finde es toll, dass es keine anonyme Nachbarschaft ist. Es findet Austausch statt, viele kennen sich untereinander und helfen einander aus. Gerade wir als Familie mit Kindern schätzen dieses Miteinander sehr.“

Lebendig geht es im Brüggliäcker aber nicht nur dank der zahlreichen Kinder zu – Siedlungsfeste, spontane gemeinsame Grillabende, PingPong-Plausch oder Yoga-Abende bieten Raum für den gemeinsamen Austausch. Damit dieses Miteinander vor Ort mit allen geteilt werden kann, unterstützt Crossiety die Siedlung seit Juli 2018 mit der Online-Plattform “Digitaler Dorfplatz”.

Die Siedlung nutzt Crossiety als digitales Schwarzes Brett

Das Potential von Crossiety als Vernetzungstool erkannte Vera Aebi bereits kurz nach ihrem Einzug in die Siedlung: „Mir hat etwas wie ein Schwarzes Brett gefehlt, wo man einfach mal Sachen platzieren kann, welche jeden erreichen“, meint Aebi. „Wir haben keinen zentralen Ort, wo alle durchkommen, weil jeder verschiedene Hauseingänge hat. Dinge transparent und für jeden zugänglich zu machen war für mich ganz wichtig.” Als Lösung für das Dilemma entdeckte sie den digitalen Dorfplatz: „Mit Crossiety haben wir eine Plattform, auf der wir genau das platzieren können. Ich finde es total schön, dass ich Infos nun streuen oder sagen kann: Ich habe dieses und jenes, hat jemand Interesse daran?”

Neben der Crossiety-Gruppe „Brüggliäcker“, die allen BewohnerInnen offen steht, nutzt die Siedlungskommission die Plattform aber auch separat mit einer geschlossenen Gruppe für den kleineren Rahmen: „Dort tauschen wir uns untereinander aus, laden die Sitzungsprotokolle hoch, besprechen Traktanden oder koordinieren die Organisation des nächsten Siedlungsfests.“

Zusammen den Sharing-Gedanken erleben

Ein grosses Plus, das Vera Aebi bei Crossiety sieht, ist die Transparenz der Informationen: „Dank Crossiety können alle, die später einziehen, die bisher veröffentlichten Informationen über die Siedlung abrufen. Jeder, der die Infos braucht oder möchte, kann sie auf Crossiety erhalten.” Ihr Fazit: „Für Leute, die sich vernetzen und engagieren wollen und den Sharing-Gedanken leben möchten – Teilen, Tauschen, miteinander Dinge erleben und sich gegenseitig unterstützen – für die ist Crossiety eine super Plattform”.

Das Interview wurde geführt mit Vera Aebi,
Bewohnerin und Mitglied der Siedlungskommission,
BAHOGE-Siedlung Brüggliäcker (Zürich Oerlikon)


Möchtest du mit deiner Siedlung auch Crossiety nutzen?

Dann melde dich jetzt hier an und erstelle eine kostenlose Crossiety-Gruppe für dich und deine Nachbarn!

Hier findest du eine Anleitung, wie du ganz einfach und kostenlos eine Siedlungs-Gruppe erstellen kannst.


Bei Fragen kannst du dich gerne unter hallo@crossiety.ch an uns wenden.

Share This