In der Serie «Dein digitaler Dorfplatz» erzählen Einwohnerinnen und Einwohner ihre ganz persönliche Geschichte zum digitalen Dorfplatz. Heute: Wie das Teilen von Bildern schöner Orte die Zusammengehörigkeit stärken kann

Hier findest du alle Artikel der Serie «Dein digitaler Dorfplatz»

Folgende Geschichte hat uns Hans-Georg aus Neckartenzlingen zugeschickt:

Ausgangslage

«Der Ort an dem ich lebe, ist meine Heimat. Ich bin da von klein auf aufgewachsen und die Umgebung samt dem Wettergeschehen ist mir sehr vertraut. Deshalb erinnere ich mich gerne an schöne Orte in der Gemeinde. Manche haben sich über die Jahrzehnte erhalten und manche sind unwiederbringlich verloren. Aber es sind auch neue heimelige Plätze und Aussichten entstanden. …

Vorgehen

… Genau da finde ich Crossiety besonders effizient, um die Zusammengehörigkeit zu stärken. Denn die Jüngeren und Neubürger:innen haben Nachholbedarf und die Alteingesessenen erinnern sich an schöne Anekdoten. So habe ich die schönen Orte beschrieben, mit Fotos dokumentiert und auf der Crossiety-Plattform unter „Mal was Schönes“ eingestellt. …

Ergebnis

… Das ist anscheinend auf fruchtbaren Boden gefallen. Es haben sich zahlreiche Leute gemeldet, die einen diametralen Schnitt der Gemeinde spiegelten. Besonders ermutigend war ein kurzer Kommentar einer jungen Mitbürgerin. Sie schrieb nur ganz kurz und bündig: „gerne mehr“.»


Auf dem digitalen Dorfplatz eine Neuigkeit mit Foto erstellen und eine Geschichte zum Ort erzählen

So veröffentlichst du einen Beitrag auf dem Dorfplatz

Wenn gewünscht eine Gruppe dazu gründen

So gründest du eine Gruppe

Bevölkerung mit Hilfe der Umfrage-Funktion um Rückmeldung bitten

Mehr zur Umfrage-Funktion

Treffen

Nun wünschen wir dir viel Glück und hoffen, dass du dich mit Gleichgesinnten vernetzen kannst.

Hast du ebenfalls eine schöne Geschichte erlebt, die sich im Zusammenhang mit Crossiety abspielte? Erzähle sie uns! Wir freuen uns über jedes positive Erlebnis, das durch digitale Vernetzung möglich wurde. Kontakt aufnehmen
Share This