So entfaltest du das volle Potenzial deiner Crossiety-Gruppe.

Mit einer Crossiety-Gruppe kannst du deine Mitglieder im Forum einfach und effizient erreichen. Nun liegt es an dir, diese Chance richtig zu nutzen und deine Gemeinschaft mit einer strukturierten und interaktiven Kommunikation zu aktivieren – damit am Schluss eine Brücke von der Gemeinschaft hin zum Engagement entsteht.

Bild: Die Crossiety-Gruppen

1. Gemeinschafts-interne Agenda erstellen

Damit deine Mitglieder stets einen Überblick darüber haben, was in der Gemeinschaft ansteht, solltest du eure interne Agenda pflegen. Trage im Mitgliederforum alle Veranstaltungen ein, welche in deiner Gemeinschaft auf dem Programm stehen. Somit sehen deine Mitglieder unter “Veranstaltungen” auf einen Blick, welche Termine als nächstes anstehen.

Bild: Veranstaltung erstellen

2. Strukturen erstellen

Projektgruppen, zahlreiche Mannschaften oder ein Vorstand: In einigen Gemeinschaften lohnt es sich, verschiedene Foren zu eröffnen, damit die Kommunikation strukturiert werden kann. Erstelle dafür mit der Team-Funktion Untergruppen, welche wiederum in ihrem eigenen Forum Beiträge erstellen können. Dies verhindert auch, dass das Gruppenforum mit für die Gemeinschaft irrelevanten Beiträgen gefüllt wird. Diese Option ist jedoch nicht für alle Gruppen verfügbar. Interessierte können eine Mail an gruppen@crossiety.ch schreiben.

Bild: Teams erstellen/freischalten

3. Über wichtige Entscheide informieren

Als Entscheidungsträgerin oder -träger weisst du über die neuesten Entscheide natürlich immer Bescheid. Aber wissen auch die anderen Mitglieder, was in der Gemeinschaft aktuell geschieht? Publiziere dafür bei aktuellen Ereignissen einen Beitrag im Gruppenforum, damit alle stets auf dem aktuellsten Stand sind.

Bild: Neuigkeit erstellen

4. Allen eine Stimme geben

Weisst du eigentlich, was deine Mitglieder zu den geplanten Massnahmen oder aktuellen Themen denken? Gib auch ihnen bei wichtigen Entscheiden eine Stimme. Damit gewinnst du einerseits völlig neue Blickwinkel und schweisst gleichzeitig die Gemeinschaft noch enger zusammen. Erstelle dafür im Mitgliederforum eine Diskussion.

Bild: Diskussion erstellen

5. Das Wohlbefinden der Gemeinschaft fördern

Ob die Mitglieder in einer Gemeinschaft zufrieden sind, kann einen grossen Einfluss auf das interne Zusammenleben haben. Finde deshalb mit einer Umfrage-Funktion heraus, wie es deiner Gemeinschaft geht – sei es hinsichtlich bestimmter Themen oder im Allgemeinen. Und frage wenn nötig in der Kommentarspalte gleich nach, wo der Schuh drückt. Man weiss ja nie.

Bild: Umfrage erstellen

6. Mitglieder miteinbeziehen

Oft liegt die Lösung näher als man denkt. Dies ist auch bei Problemen in Gemeinschaften so. Suche nicht zu weit, wenn du dich nach neuem Material, leeren Räumen oder freiwilligen Helferinnen und Helfern umsiehst. Deine Kolleginnen und Kollegen helfen sicher gerne, du musst sie nur fragen. Zum Glück ist dies mit der Helfen/Teilen-Funktion kein Problem mehr.

Bild: Helfen/Teilen-Beitrag erstellen

Jetzt loslegen
So erstellst du eine Crossiety-Gruppe
Erfahre mehr darüber, wie die Crossiety-Gruppen aufgebaut sind

Share This