Die ersten Schritte auf Crossiety, damit du die Plattform deinen Bedürfnissen anpassen kannst.

1. App herunterladen

Crossiety ist sowohl am Computer, auf dem Tablet wie auch am Smartphone verfügbar. Um auf deinem Smartphone oder Tablet die optimalen Bedingungen zu geniessen, lädst du am besten gleich im AppStore (Apple) oder im Google Play Store (Android) die App herunter.

2. Anmeldung durchführen

Um auf den digitalen Dorfplatz oder die Crossiety-Gruppe zu gelangen, musst du dich natürlich auf der Plattform anmelden. Falls du noch kein Konto hast, kannst du dich hier ganz einfach registrieren.

Brauchst du Hilfe bei der Registrierung? Hier entlang

3. Verifizierung abschliessen

Hast du die zweistufige Verifizierung komplett abgeschlossen? Solange du deine E-Mail-Adresse und deine Telefonnummer nicht verifiziert hast, kommst du nicht in den Genuss aller Möglichkeiten der Plattform. Bestätige deshalb das erhaltene Mail, gib den erhaltenen SMS-Code ein, lade ein Profilbild hoch und los geht’s.

Brauchst du Hilfe bei der Verifizierung? Hier entlang

4. Region einstellen

Bearbeite unter “Profil und Einstellungen” dein Profil, damit du die Crossiety-Erfahrung speziell für dich einrichten kannst. Unter “Meine Region” bestimmst du, aus welchen Gemeinden und Städten im Umkreis von 20 Kilometern du Beiträge und Gruppen sehen möchtest.

Brauchst du Hilfe bei den Einstellungen? Hier entlang

5. Benachrichtigungen anpassen

Entscheide du selbst, wann du eine Benachrichtigung erhalten willst. Unter “Benachrichtigungen” siehst du, wann und wie du über Neuigkeiten aus deiner Region benachrichtigt wirst. Passe die Einstellungen nach deinen Bedürfnissen an.

Mehr Informationen zu den Benachrichtigungen findest du hier

6. Dorfplatz erkunden

Finde auf dem digitalen Dorfplatz heraus, was in deiner Region los ist. Alle Beiträge von Einwohnerinnen und Einwohnern sowie Gruppen aus deiner Region erscheinen auf dem Dorfplatz und warten darauf, von dir betrachtet, kommentiert und diskutiert zu werden. Einzige Voraussetzung: Deine Gemeinde oder Stadt muss die Plattform bereits eingeführt haben.

7. Gruppe finden

Bist du bereits Mitglied in einer Crossiety-Gruppe? Finde im Verzeichnis heraus, welche Gruppen auf der Plattform aktiv sind und trete bei, wenn es sich um eine Gemeinschaft von dir oder eine öffentliche Interessengruppe handelt. Ist deine Gemeinschaft noch nicht auf Crossiety? Erstelle ganz einfach selbst eine Gruppe und nutze diese als Kommunikationskanal mit deinen Gemeinschafts-Kolleginnen und -Kollegen – egal ob der digitale Dorfplatz in deinem Wohnort freigeschaltet ist oder nicht.

8. Freunde einladen

Crossiety lebt von seinen Nutzerinnen und Nutzern. Die Rechnung ist einfach: Je mehr Einwohnerinnen und Einwohner die Plattform nutzen, desto interessanter wird sie für dich und umso grösser ist der Mehrwert für alle Beteiligten. Lade also deine Freundinnen und Freunde auf den digitalen Dorfplatz oder in deine Gruppe ein.

Brauchst du Hilfe bei den Einladungen? Hier entlang

Share This